Die Erste Mannschaft bleibt Tabellenführer

SG verteidigt Tabellenführung/ Marc Steinhausen mit ganz starker Partie
*************************************************************
 
Die SG konnte auch am 6.Spieltag ungeschlagen bleiben und verteidigt die Tabellenführung mit einem Sieg über die SG Dreislar/ Hesborn weiterhin mit 2 Punkten Vorsprung gegenüber dem VfL Giershagen und dem TSV Bigge/ Olsberg.
 
Am vergangenen Freitagabend spielte die SG gegen einen Heimstarken Gegner aus Dreislar/ Hesborn, konnte dieses Spiel aber mit 2:4 für sich entscheiden und die 3 Punkte aus Hesborn entführen.
 
Bereits bei Anpfiff sahen die Zuschauer, dass der Gastgeber eher Defensiv agierte und die SG W/Z spielen ließ. Nach einigen Anlaufversuchen, gelang dann aber ein Konter der Hesborner und sie gingen überraschend mit 1:0 in Führung.
Ab da machten Sie die Räume gut dicht und ließen kaum was zu.
Doch Stephan Jacob sollte dann nach nur 4 Minuten die Wende mit seinem Tor bringen. Ein schön getretener Freistoß vom beidfüßigen Flügelflitzer schlug in der Torwartecke zum 1:1 präzise ein.
In der 34.Spielminute dann die Führung zum 2:1. Nachdem Marc Steinhausen einen Ball im 16ner erlief, spielte er mit der Hacke auf den besser postierten Sander van Onsenoord, der im 16ner aus halbrechter Position mit einem Flachschuss dem Torhüter Kappen keine Chance ließ.
Dann ging es in die Halbzeit.
 
Nach der Halbzeit drehte die SG noch mehr auf und hatte deutlich mehr Spielanteile. Der Gastgeber blieb aber mit Kontern stets gefährlich.
In der 50.Minute erzielte Stephan Jacob, nachdem er bei einem Abpraller goldrichtig steht, das 3:1.
Nur 3 Minuten später dann schließlich das 4:1. Das Tor ging auf das Konto von Marc Steinhausen, der heute der beste Mann auf dem Platz war. Nachdem er schön durch die Gasse gespielt wird, schiebt er den Ball am Dreislarer Keeper gekonnt vorbei und erzielt sein 2.Saisontor.
In der 79.Spielminute betrieb Dreislar/Hesborn noch etwas Ergebniskosmetik, indem sie das 2:4 erzielten. So blieb es aber bei diesem Stand und die SG kann somit die Tabellenführung verteidigen.
 
Fazit: Es war eine kämpferische, solide Leistung auf einem dem Regen geschuldeten rutschigen Untergrund. Jeder Spielte kämpfte für den anderen und die Torchancen wurden konsequent genutzt.
Man of the Match war heute Mittelfeldmotor Marc Steinhausen, nicht nur durch sein Tor und der traumhaften Torvorlage. Aber auch der Rest des Teams konnte heute überzeugen.
 
Schon am kommenden Wochenende geht es mit einem Doppelspieltag weiter. Da heißen die Gegner FC Nuhnetal und Azadi Spor Brilon.
 
ASP