A Jugend gewinnt schweres Auswärtsspiel

A-Jugend Spiel gegen Bödefeld/Henne-Rartal

Letzten Samstag musste unserer A-Jugend zum schweren Auswärtsspiel in Bödefeld antreten. Die Jungs wussten, was auf dem Spiel stand und sie begannen sehr konzentriert.
Spielerisch und läuferisch lief es sehr gut und wir konnten uns einige gute Möglichkeiten erspielen. Pech hatte Hannes Goldkuhle, der nur den Pfosten traf und einmal hämmerte er den Ball aus gut 22 Metern ans Lattenkreuz. Eine Führung von uns wäre schon verdient gewesen. Diese konnten wir nach einer halben Stunde erzielen. Ein Eckball wurde von Nico Jahndel auf den zweiten Pfosten verlängert, wo Hannes Goldkuhle die hochverdiente 1-0 Führung für uns erzielen konnte. Kurz vor der Halbzeit bekam Bödefeld einen Freistoß vor unserem Sechzehner zugesprochen, den sie zum Ausgleich nutzen konnten, da der Ball durch unsere Mauer links unten im Tor einschlug. Normal wäre der Ball in der Mauer gelandet.

Mit diesem unglücklichen Ergebnis ging es in die Pause. Nach der Halbzeit konnten wir aber an die Leistung der ersten Halbzeit anknüpfen und gingen in der 50. Minute durch Marco Oberließen mit 2-1 in Führung. Innerhalb von 10 Minuten konnten die Jungs jetzt eine 4-1 Führung durch Younes Raji und Nico Jahndel herrausschießen. Im Gefühl des sicheren Sieges ließen die Jungs die Zügel etwas schleifen, sodass Bödefeld ab der 75. Minute immer besser ins Spiel kam. In der 80. Minute konnten sie den Anschlusstreffer zum 2-4 erzielen und es wurde noch mal richtig spannend.

Dann fiel auch noch in der 90. Minute das 3-4. Zu all dem ließ der Schiedsrichter 5 Minuten nach spielen, sodass es noch zu einer Zitterpartie wurde, wo aber auch wir noch Chancen zum 3-5 hatten. So endete das Spiel 3-4 für uns. Letztendlich muss man sagen, das es ein verdienter Sieg unserer A-Jugend war, weil die Jungs bis auf die letzten 15 Minuten die klar bessere Mannschaft waren und auch die besseren Chancen hatten. Dies war ein ganz wichtiger Auswärtssieg auf dem Weg zu unserem Ziel.
Das nächste Heimspiel ist am Samstag den 22.04.17 um 16.30 Uhr in Züschen.

Werner Butz