Heimspiel der ersten erfolgreich

SG gewinnt Heimspiel mit 3:0
********************************************
Die SG bleibt auch im siebten Heimspiel ungeschlagen und bezwingt die SG Hoppecketal/Padberg mit 3:0.

Das Spiel wurde kurzfristig von Winterberg nach Züschen verlegt. Die SG musste auf einigen Positionen umstellen, konnte aber trotzdem eine schlagkräftige Truppe aufweisen.

Die SG-Kicker machten von Anfang an das Spiel und ließen Gegner und Ball laufen.
Die Gäste aus dem Stadtgebiet Marsberg hatten somit in der 1.Halbzeit keine nennenstwerte Torchancen zu verbuchen und lauerten stets auf Konter.
Nur 2 Minuten gespielt, war das 1:0 schon gefallen. Eine gut getretene Ecke von Stephan Jacob findet in Sander van Onsenoord seinen Abnehmer, der die Kugel Volley mit der Seite zu seinem 3.Saisontor in den Winkel schiebt.
Das 2:0 dann in der 44. Minute kurz vor der Halbzeit. Nach einem schönen Doppelpass von Ahmed Abu Affan und Stephan Jacob, zieht letztgenannter aus 18 Metern ab und drischt den Ball mit einem Traumtor in den rechten Winkel. Das war Jacobs 3.Saisontor.

Nach der Pause drehte der Gast aus Hoppecketal/Padberg etwas mehr auf und hatte mehr vom Spiel. Hier hätte die Döschner-11 mit etwas mehr Glück einen Treffer erzielten können. In der 68.Minute machte der Gastgeber aber den Sack zu und erzielte das 3:0 in Person von André Soares Pinheiro. Ein langer Ball von Abwehrspieler Nico Kappen wurde von ihm nachgelaufen, sodass er den Ball zu seinem 6.Saisontor nur noch reinschieben musste.
Mit konsequenterer Chancenverwertung hätte man sogar noch 2-3 Tore mehr machen können, darüber hätte sich die SG Hoppecketal/ Padberg nicht beschweren dürfen.

Nächste Woche geht es nach Nehden zum Aufsteiger Thülen-Rösenbeck-Nehden, wo es darum geht, die Tabellenführung zu verteidigen, da der FC Ass Wie Wu mit nur einem Punkt auf Platz 2 lauert.

ASP